Trudeltiere

Die private Internetseite der Familie Behrens

Vorsegel-Umbau

Stagreiter zu Rollfock-Liekband

Nachdem wir vor Jahren die Namu von Stagreiter-Vorsegel auf Rollreffsystem umbauen haben lassen, ist jetzt unsere Fock dran – die Genua haben wir damals direkt mitmachen lassen.

Nach längerer Überlegung, Planung und Recherche war heute diese doch größere Nähaktion dran – und in diesem Zuge sollte direkt auch ein UV-Schutz aufgenäht werden um die Fockpersenning nicht täglich mühsam zu setzen.

Neues Liekband für Rollreff-Anlagen

Es musste also das alte Vorliek inkl. Stagreiter ab, das Segel mit neuem Liekband versehen und alles stabil zusammengenäht werden. Zum Glück steht mittlerweile hierfür eine semiprofessionelle Nähmaschine für Segeltuch und schwere Stoffe zur Verfügung.

Der Umbau war schneller und einfacher als gedacht, sodass direkt mit dem UV-Schutz weitergemacht werden konnte.

UV-Schutz statt Persenning

“Anprobieren” des UV-Schutzes

Da die zu befolgende Anleitung für das Anbringen des Sonnenschutzes aus Amerika kommt, waren nicht nur die unbekannten Arbeitsschritte eine Herausforderung, sondern auch, dass erst jedes einzelne Maß und die Formeln für die Berechnungen ins metrische System gebracht werden mussten.

UV-Schutz am Unterliek schon fast fertig aufgenäht

Hierbei mussten wir feststellen, dass so ein Segel doch ganz schön groß ist – aber auch hier machte die Nähmaschine ihren Job sehr gut und nach mehreren Stunden war der UV-Schutz fertig verklebt, aufgenäht und angebracht.

Fertig umgebautes Segel mit Liekband und UV-Schutz

Jetzt bleibt abzuwarten, ob der Umbau funktioniert hat und nicht die erste Windböe das Segel zerlegt – aber aktuell glauben wir, dass es funktionieren müsste.

Besten Dank an dieser Stelle auch an unsere Helfer, ohne die wir das große Tuch nicht so schnell gebändigt bekommen hätten.

Nähte auf dem Unterliek – hier noch mit Kreideresten von den Markierungen

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

© 2022 Trudeltiere

Thema von Anders Norén